Schärfe ist ein bourgeoises Konzept

Zitat: Henri Cartier-Bresson.

Für mich immer noch einer – wenn nicht der beste Fotograf wenn es um Reportage bzw. Streetfotografie geht!

Scharf – schärfer – am schärfsten, scheint das Konzept unserer Zeit zu sein – wenn unsere Profikameras schon von sich aus extrem scharfe Bilder machen wird immer noch nachgeschärft in sämtlichen Fotobearbeitungsprogrammen nach allen Regeln der „Kunst“. Bei mir verursacht das zur Zeit echt Augenkrebs – ich kanns nicht mehr sehen!

Mein neues persönliches Projekt ist deshalb Unschärfe und Stimmung. Bin gespannt was ihr dazu sagt… 🙂 Ich für meinen Teil liebe es.

Hier ein paar Bilder aus der Serie: FELDFORSCHUNG

2 Gedanken zu “Schärfe ist ein bourgeoises Konzept

Schreibe eine Antwort zu blaupause7 Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s